• DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest
  • DRC - Landesgruppe Suedwest

News

WORKSHOP „TO RETRIEVE“ mit Klaus Karrenberg

WORKSHOP „TO RETRIEVE“ mit Klaus Karrenberg

 

in Rheinau-Helmlingen

 

17.-18.09.2016

 

Themenschwerpunkte:

 

 

Das Jagdverhalten unserer Hunde zu verstehen ist die Basis eines effektiven Trainings und Entwickelns, individueller Beschäftigungs- und Belohnungsmöglichkeiten.

 

Der Impuls, einem wegfliegenden Gegenstand hinterherzujagen, ist fast jedem Hund in die Wiege gelegt. Die Kunst liegt darin, erst auf Kommando loslaufen zu dürfen, sich zu merken, wo das Dummy liegt, zu seinem Besitzer zurückzubringen und wiederum erst auf Kommando in dessen Hand zu legen. Diese Aufgabe erfordert Disziplin und Konzentration seitens des Hundes – und bietet dadurch eine optimale Auslastung, sowohl geistig wie auch körperlich.

Das Apportieren bietet Ihrem Hund so eine interessante und spannende Aufgabe, bei der er seinen Geruchssinn wie auch sein Gedächtnis trainiert. Apportieren ist ein großer Spaß sowohl für Hund als auch für den Besitzer, indem man zusammen eine Aufgabe löst - daneben wird zudem das Vertrauen, der Grundgehorsam und die Kooperationsbereitschaft Ihres Hundes gefestigt.

 

Im Rahmen dieses Workshops werden anhand der teilnehmenden Hunde, die Details der Körpersprache in Bezug auf jagdliches Verhalten analysiert. Die Übungen werden so strukturiert, dass die Hunde sie aufgrund Ihres Alters und Ihres Gehorsams leisten können.

 

Auf dem Plan stehen u. a.:

 

Lehrinhalte:

 

●Theorie zum Verständnis des Apportierens

● Mit angeborenen Verhaltensmustern und jagdlichen Auslösern arbeiten.

● Steadiness-Übungen in Gruppen- und Einzelform

● Motivationsübungen

Sicheres Aufnehmen des Dummys, schnelles Apportieren (to retrieve)

● Einzelmarkierungen

● Doppelmarkierungen

 

● Die drei Grundsäulen: Markieren, Einweisen und die Suche.

 

1. Markierungen: Der Hund sieht, wie ein Dummy fällt, und muss sich die Fallstelle in     unterschiedlichem Gelände möglichst perfekt merken. Er soll ohne viel Geländeverbrauch und aufwendiges Suchen sauber und schnell apportieren.

 

 2. Einweisen: Der Hund muss sich auf ein nicht sichtig ausgelegtes Dummy voraus, rechts, links und weiter voran einweisen lassen und sich abstoppen lassen.

 

3. Frei verloren Suche: Ein für den Hund nicht sichtig ausgelegte Dummys müssen vom Hund selbstständig ohne Hilfe des Hundeführers schnellstmöglich gebracht werden.

 

 

 

Arbeitsmaterial: ein Dummy 500 g, Pfeife, lange und kurze Leine und natürlich den Hund!!

  

Bringt nicht -gibt's nicht.

 

Samstag: Theorie und Praxis im Revier  von: 10.00 Uhr – ca.16.00 Uhr mit Pause

Sonntag:  Praxis im Revier                      von: 10.00 Uhr – ca.16.00 Uhr mit Pause

 

Jeder Teilnehmer erhält eine Bescheinigung über die Teilnahme am Workshop.

 

 

 

Kosten:

Wochenende pro Teilnehmer mit Hund                                       190,00 €

Wochenende Begleitperson ohne Hund                                      145,00 €

 

 

 

Verbindliche Anmeldung:

Nach Zahlungseingang auf Konto bei der

Name: Isabel+Mike Schulz  IBAN:DE88 6629 1300 0012 3754 17

BIC:GENODE61ACH

Isabel und Mike Schulz    Im Kressenbosch 10   77866 Rheinau Tel.07227 9931270

oder 015140305645

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung 77866 Rheinau-Helmlingen:

Teilnehmer erhalten bei Anmeldung verschiedene Adressen zur Auswahl

 

1. Workingtest Mainschleife 2016

1. Workingtest Mainschleife 2016

 

 

bei Würzburg,  am Samstag 13. August

 

Richter: Dr. Ursula Friedrich

Prüfungsleiter: Petra Beringer

Klasse:

Anfängerklasse und Fortgeschrittenen Klasse

Die Prüfung ist beschränkt auf 30 Hunde am Tag

 

Meldungen:

Online – Meldung über die Homepage des DRC ab Meldestart

Meldestart: 20. Juni 2016 – Meldeschluss: 30. Juli 2016

Für die Richtigkeit der übermittelten Daten ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Am Prüfungstag sind die Originalunterlagen (Ahnentafel, Leistungsheft, Impfpass, Haftpflichtversicherung) vorzulegen.

Nach dem Meldeschluss entscheidet das Los. Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Meldegeldes gültig. Gespanne, die keinen Startplatz erhalten, wird die Meldegebühr zurückbezahlt.

 

Meldegebühr:

45,00 Euro pro Gespann für Mitglieder

60,00 Euro pro Gespann für Nichtmitglieder

Kennwort: WT Mainschleife, Name des Starters

 

Sonderleitung und Meldungen an:

Sandra Ziegler; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bankverbindung:

Sandra Ziegler, Bank: Sparkasse Mainfranken

IBAN:             DE49790500000047079470   

 

Hinweis:

Hunde, die den Wettbewerbsbedingungen des DRC am Prüfungstag nicht entsprechen, können nicht teilnehmen.

 

Wesenstest (WT), Villingendorf

Wesenstest  (WT)
 

 

Datum: 25./26.6.2016
BZG Südwest 
Ort: Villingendorf
Richter: Klaus Karrenberg
Sonderleitung: Ursula Striffler
Laibstr. 30, 78661 Dietingen
max. 18 Hunde
Meldestart: 01.05.2016
Meldeschluss: 06.06.2016
 
Anmeldungen über:

 

 

(Neu-) Züchterseminar

(Neu-) Züchterseminar

im Zusammenhang mit der diesjährigen Clubschau, die in der Nähe von
St. Leon Rot am So., 29.5. stattfindet, wird am Sa, 28.5 ein (Neu-)
Züchterseminar stattfinden. Es besteht aus zwei Teilen, einem
rasseübergreifenden, der von Susanne Wisniewski und Kollegen abgehalten
wird, sowie einem rassespezifischen, der für die Goldens voraussichtlich
von Raimund Gabriel und Birgit Rabe gehalten wird. Möglicherweise gehört
der Windhundeplatz in Oberhausen-Rheinhausen nicht zur LG SW, aber er
liegt direkt an der Grenze. Vielleicht könnte man das als
Neuzüchterseminar auch für die LG SW ausschreiben.

 
Weitere Beiträge...
Kalender
Letzter Monat Juni 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4 5
week 23 6 7 8 9 10 11 12
week 24 13 14 15 16 17 18 19
week 25 20 21 22 23 24 25 26
week 26 27 28 29 30
Letzter Monat Juli 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1 2 3
week 27 4 5 6 7 8 9 10
week 28 11 12 13 14 15 16 17
week 29 18 19 20 21 22 23 24
week 30 25 26 27 28 29 30 31
Anmeldung: (nur Vorstand)
Die Anmeldung ist nur für Vorstandsmitglieder relevant.